Kühlboxen im Vergleich

Gerade auf längeren Reisen und im Sommer für uns unverzichtbar: die Kühlbox.
Wichtige Entscheidungshilfen sind bei der Anschaffung natürlich das Platzangebot und der Preis. Die Funktionsweise der Kühlbox ist allerdings je nach Einsatzzweck auch von Bedeutung. Am verbreitetsten sind die drei Varianten Kompressor-, Absorber- und thermoelektrische Kühlboxen, wobei wir im Auto meist auf Kompressor- und thermoelektrische Kühlbox setzen, da meistens kleiner und auch über das 12V-Bordnetz zu betreiben.

Wie funktionieren die unterschiedlichen Kühlboxen?

  • Thermoelektrische Kühlboxen nutzen den Peltier-Effekt, bei dem elektrischer Strom zum Übertragen von Wärme von einer Seite zur anderen genutzt wird. Eine Seite wird dadurch erhitzt und die andere abgekühlt. Diese Boxen sind in der Regel leicht, kompakt und geräuscharm, aber sie haben eine begrenzte Kühlleistung und sind für den Langzeitbetrieb nicht geeignet, da sie schnell überhitzen können. In den meisten Fällen reicht die Kühlleistung bis 20°C unter Umgebungstemperatur.
  • Kompressor-Kühlboxen nutzen einen Kompressor, der das Kältemittel komprimiert und damit Wärme abstrahlt. Die Boxen können tiefere Temperaturen erreichen, teils bis in den Gefrierbereich von -20°C und sind für den Langzeitbetrieb geeignet. Sie sind jedoch in der Regel größer, etwas lauter (trotzdem lässt es sich gut einschlafen im Fahrzeug) und teurer als thermoelektrische Kühlboxen.
  • Absorber-Kühlboxen nutzen ein Kältemittel, das Wärme aufnimmt und anschließend von einem Kompressor zu einem Kondensator weitergeleitet wird, wo es abgekühlt wird. Diese Art von Kühlboxen ist für den Langzeitbetrieb geeignet, aber sie sind in der Regel größer und teurer als Kompressor-Kühlboxen und werden deshalb meist im Wohnwagen oder größerem Wohnmobil benutzt. Sie ähneln dem Typ Kühlschrank, den ihr auch zuhause in der heimischen Küche verwendet.
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass jede Art von Kühlbox ihre eigenen Vor- und Nachteile hat. Kompressor- und Absorber-Kühlboxen sind besser für den Langzeitbetrieb geeignet, aber größer und teurer, während thermoelektrische Kühlboxen kompakter und leiser sind, aber eine begrenzte Kühlleistung haben. Es hängt also von den spezifischen Anforderungen und Vorlieben (zum Beispiel Jahreszeit und Reisedauer ab, welche Art von Kühlbox am besten geeignet ist.

Erfahre mehr über unsere
Campingboxen für Fahrzeuge

WEITERE BEITRÄGE ZUM THEMA

Translate »