Tipps zur Pflege von Echtholz-Flächen

Egal ob Schneidebrett, Arbeitsfläche oder Esstisch: Echtholz ist ein echter Hingucker. Damit es auch so bleibt, möchten wir aus dem Nähkästchen plaudern und unsere Top-Tipps zur Reinigung und Pflege mit euch teilen.

Tipps zur Pflege von Echtholz

  1. Ein feuchter Lappen oder Schwamm reicht aus, um die Fläche abzuwischen. Möglichst nicht zu viel Wasser verwenden.
  2. Bei starker Verschmutzung kann ein mildes Reinigungsmittel, z. Bsp. Spülmittel, verwendet werden. Bitte keine scharfen Reinigungs- oder Scheuermittel, diese können die Oberfläche angreifen.
  3. Nach der Reinigung empfiehlt es sich, die Flächen gründlich abzutrocknen und das Holz an der Luft durchtrocknen zu lassen.
  4. Nach-Ölen nicht vergessen. Damit auch über längere Zeit kein Wasser in das Holz einziehen kann, sollte es regelmäßig nachgeölt werden. Dafür eignen sich oxidativ trocknende Öle. Das sind Öle, welche an der Luft trocknen. Sie benötigen den Sauerstoff um auszuhärten. Darüber hinaus sollten die Öle lebensmittelecht sein. Öle wie natürliches Hartwachs-, Lein-, Tung-, Walnuss- oder Calendula-Öle.

Erfahre mehr über unsere
Campingboxen für Fahrzeuge

WEITERE BEITRÄGE ZUM THEMA

Translate »