Paar im Mini-Camper

Mini-Camper – Mehr als nur eine Alternative

Camping boomt und die Nachfrage nach Wohnwagen und Reisemobilen ist so hoch wie noch nie (CIVD 2022). Doch eben dieser Campingtrend sorgt selbst bei den gro├čen Herstellern f├╝r Lieferengp├Ąsse. Hinzu kommen die immens hohen Preise, die sich aus Rohstoffknappheit, erh├Âhter Nachfrage und besagten Lieferengp├Ąssen zusammenstellen.
Bezahlbare und alltagstaugliche Alternativen wie beispielsweise kompakte Minicamper erfreuen sich also zunehmend gro├čer Beliebtheit.

F├╝r viele leidenschaftliche Camper ist Camping sowieso viel mehr eine Lebenseinstellung. Da steht das Abenteuer und das Erkunden neuer Orte im Vordergrund. Man beschr├Ąnkt sich auf das N├Âtigste und geht mit einem pragmatischen Denken an die Sache heran. Wenn Du ├Ąhnlich denkst und mit Deinem Alltagsfahrzeug an den sch├Ânsten Orten autark stehen m├Âchtest, ist die Minicamper-Verwandlung mithilfe einer funktionalen Campingbox der ÔÇ×Way to goÔÇť!

In diesem Beitrag werden wir Dir die Ausbaum├Âglichkeiten f├╝r verschiedene Fahrzeugtypen ausf├╝hrlich darlegen.

Was ist ein Mini-Camper?

Wir verstehen unter Mini-Camper die kleinere Alternative zu einem klassischen, vollausgebauten Camper Van oder Wohnmobil. Clevere L├Âsungen wie modulare Campingboxen, die auf kleinstem Raum alle n├Âtigen Funktionen hervorbringen, verwandeln Dein Alltagsauto zum vollwertigen Mini-Wohnmobil. Oft werden geeignete Basisfahrzeuge, die f├╝r den Mini-Camper-Umbau infrage kommen, typischerweise aufgrund der gro├čz├╝gigen Ma├če bereits im Alltag als Familienautos gebraucht.

Besonders Hochdachkombis (z. B. VW Caddy, Citroen Berlingo, Fiat Doblo, Peugeot Rifter usw.) sind als ger├Ąumige Familienwagen sehr beliebt und gleichzeitig f├╝r den r├╝ckstandslosen Umbau zum Mini-Camper pr├Ądestiniert. Doch auch andere gro├čr├Ąumige Fahrzeugtypen wie etwa SUVs, Minivans, Kombis und Gel├Ąndewagen eignen sich als ÔÇ×kleine Camping-FahrzeugeÔÇť.

Allerdings wird f├╝r das komfortable Schlafen im Fahrzeug eine gewisse Innenraumh├Âhe vorausgesetzt, die nicht jedes Modell mit sich bringt. Wenn Dein Fahrzeug aus Platzgr├╝nden keine Liegefl├Ąche zul├Ąsst, vervollst├Ąndigst Du Deinen Mini-Camper mit einer Schlafm├Âglichkeit au├čerhalb des Fahrzeugs. Normale Zelte oder Dachzelte erg├Ąnzen und komplettieren die Camper-Funktionen der Campingbox.

Vor- und Nachteile eines Mini-Campers

Ein r├╝ckstandsloser Umbau des Alltagsautos zu einem kleinen Camper bringt zahlreiche Vorteile, aber auch Nachteile mit sich. Besonders das Stellplatzproblem, welches h├Ąufig bei Wohnmobil-Besitzern auftritt, kann mit einem Mini-Camper gel├Âst werden. Das stadttaugliche Alltagsfahrzeug wird mithilfe der passgenauen Campingbox, die w├Ąhrend der Wintermonate im Keller gelagert wurde, im Handumdrehen zum autarken Camper. Es muss also kein separater Parkplatz angemietet werden und auch teure KFZ-Versicherungen oder unn├Âtige Steuerzahlungen k├Ânnen eingespart werden.

Der Komfort eines Wohnmobils wird selbstverst├Ąndlich nur teilweise erreicht. Logischerweise fehlt bei einem kleinen DIY-Camper die integrierte Toilette komplett. Allerdings gibt es hierf├╝r mittlerweile portable Trenntoiletten, die auf platzsparende Art und Weise auch dieses Grundbed├╝rfnis abdecken.

Vorteile:

  • Alltagstauglichkeit
  • Kein Stellplatzproblem unter der Woche
  • Herausnehmbare Campingbox wird in der Garage oder im Keller verstaut
  • Flexibilit├Ąt (Spontanes Verreisen m├Âglich)
  • Freiheit und Unabh├Ąngigkeit
  • Autarkes Stehen m├Âglich
  • R├╝ckstandloser Einbau
  • Kompakte Abmessungen (stadttauglich und wendig)
  • Ersparnis in puncto Sprit, Versicherung und Steuern

Nachteile:

  • Weniger Komfort/Luxus als im Wohnmobil
  • Weniger Platz als im Wohnmobil
  • Keine integrierte Toilette

Die Ausstattung und Funktionen eines Mini-Campers

Um zumindest f├╝r ein paar Tage autark stehen zu k├Ânnen, bedarf es einige Funktionen und Ausstattungen, an die gedacht werden sollte. Zweifelsohne ist es auch individuelle Ansichtssache, worauf unterwegs verzichtet und nicht verzichtet werden kann.

Um alles an Equipment und Ausr├╝stung f├╝r ein paar Tage dabei zu haben, solltest Du eine Campingbox mit gro├čen Schubk├Ąsten nutzen, die Dein Zeug gut verstauen.
F├╝r das mehrt├Ągige Off-Road-Stehen, unabh├Ąngig von traditionellen Campingpl├Ątzen, ben├Âtigst Du zun├Ąchst einmal die Schlafm├Âglichkeit. Diese findest Du entweder au├čerhalb des Autos in einem (Dach-)Zelt oder bei geeignetem Fahrzeugtypus auch innerhalb des KFZs. Der Korpus der Campingbox ist hierbei Bestandteil der Liegefl├Ąche.

Solltest Du vorhaben unterwegs auch zu kochen, bedarf es einen Gaskocher, Gaskartuschen, eine windgesch├╝tzte Kocherstellfl├Ąche und ausreichend Arbeitsfl├Ąche f├╝r die Zubereitung Deiner Gerichte. Eine n├╝tzliche Campingbox, die f├╝r das Kochen konstruiert wurde, bietet sowohl Stauraum f├╝r das richtige Equipment als auch gen├╝gend Oberfl├Ąchen und Platz zum entspannten Brutzeln direkt am Kofferraum.

F├╝r ein leckeres Gericht sind frische Zutaten unerl├Ąsslich, weshalb das Mitf├╝hren einer funktionierenden Kompressor-K├╝hlbox empfehlenswert ist. Au├čerdem macht Kochen durstig. Wenn Du also auch Dein eisgek├╝hltes Lieblingsgetr├Ąnk immer griffbereit haben m├Âchtest, solltest Du an so einen K├╝hlapparat denken.

So eine K├╝hlbox l├Ąsst sich nicht von allein betreiben. Du brauchst dementsprechend eine transportable Stromversorgung. Lithiumbatterien wie die PLB40 eignen sich optimal, um ein paar Tage mal autark zu stehen. Etwaige Anschl├╝sse wie die 2 USB-Slots, erm├Âglichen das Laden und Betreiben von Elektroger├Ąten wie beispielsweise Smartphones oder Laptops. Der 12-Volt-Anschluss versorgt die K├╝hlbox mit ausreichend Strom. Manche Stromaggregate (z. B. PLB40) verf├╝gen sogar ├╝ber einen integrierten Anderson-Stecker. Dieser erlaubt den Anschluss eines Solarpanels, welches – bei ausreichend Sonnenschein – die Stehzeit im Optimalfall sogar verl├Ąngert.

Flie├čendes Wasser, welches via elektronische Tauchpumpe und 12 l Wassertank erzeugt wird, kommt beim Abwasch nach dem Essen zum Einsatz. Dar├╝ber hinaus wird mit der richtigen Tauchpumpe ein kr├Ąftiger Strahl hergestellt, welcher auch bei einer schnellen Katzenw├Ąsche dienlich sein kann.

Checkliste

Funktionen und Equipment f├╝r die Tour mit Deinem Minicamper:

  • Gaskocher
  • Gaskartusche
  • Flie├čend Wasser
  • Arbeitsfl├Ąche zum Kochen
  • Windgesch├╝tzte Kocherstellfl├Ąche
  • K├╝hlbox (Empfehlung: Kompressor-K├╝hlbox)
  • Autarke Stromversorgung (Lithiumbatterie, Solarpanel)
  • Schlafm├Âglichkeit (Dachzelt, Zelt, im Fahrzeug)

Erfahre mehr ├╝ber unsere
Campingboxen f├╝r Fahrzeuge

WEITERE BEITRÄGE ZUM THEMA

Translate ┬╗